Buried Alive - Lebendig begraben

Hier könnt ihr euch über Filme auslabern.
User avatar
Orochi-Zero
TSW Team
Posts: 2068
Joined: 23. June 2008 15:18
Most liked Charakter: Sturmsoldat, Verschleierter Swat, Korumpe, Jo-Beth Casey, Zeitenkiller, Untoter Priester
Location: Nähe Frankfurt am Main
Contact:

Buried Alive - Lebendig begraben

Postby Orochi-Zero » 15. June 2009 18:14

Image

Originaltitel:
Buried Alive

Herstellungsland:
USA

Erscheinungsjahr:
2007

Genres:
Horror

Regie:
Robert Kurtzman

Darsteller:
Leah Rachel
Erin Lokitz
Tobin Bell
Germaine De Leon
Terence Jay
Steve Sandvoss
Lindsey Scott

FSK:
Keine Jugendfreigabe (FSK KJ bzw. 18 Jahre)


Inhalt:

Eine Gruppe von Studenten fährt in einen abgelegenen Canyon, um dort ein wildes Wochenende zu verbringen. Dort möchten sie auch zwei neue Studenten in ihre Verbindung aufnehmen. Einer von ihnen hat aber ganz andere Pläne, denn laut einer alten Familienlegende soll unter dem verlassenen Haus, in dem die Clique wohnt, ein Goldschatz verborgen sein. Als er jedoch mit dem Graben beginnt, befreit er dadurch den blutrünstigen Geist einer Frau, die dort vor vielen Jahren lebendig begraben wurde. Der Wochenendtrip wird zur reinsten Hölle.


Meine Meinung zu diesem Film:

Der Film ist voll gespickt mit Klischees und man weiß eigentlich sofort, was als Nächstes passiert. Oder auch nicht. Die Pluspunkte in "Buried Alive" sind zum Einen Tobin Bell, der vor allem Fans und Kennern von der "SAW" Serie ein Begriff sein müsste" und zum Anderen eine der beiden Verbindungsanwärterinnen, denen während des Aufenthaltes in dem alten Haus ihre eigene Hölle von den anderen der Gruppe bereitet wird.

Meine Note für diesen Film:
6 von 10 Punkte


Image
Image

Return to “Filme”



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest